Dignitas-Minelli: «NZZ am Sonntag» verwendet «psychisch gestörte» Quelle

Die «NZZ am Sonntag» schrieb in der letzten Ausgabe, der letzte Wille eines Dignitas-Mitglieds sei missachtet worden. Ludwig A. Minelli habe die Überreste der Verstorbenen im Zürichsee versenkt, statt die Asche nach Deutschland zu liefern.

Jetzt kontert der Dignitas-Chef in einer Stellungnahme und bezichtigt den Journalisten, ihm die Vorwürfe  nicht vorgelegt zu haben.

Zudem bezeichnet er eine Ex-Dignitas-Mitarbeiterin, als «psychisch gestört». Dem gehe ich morgen nach und bin sicher, ich werde bald mehr wissen.

Leave a Reply